Tigran

Tigran

Tigran ist Hermanns Patenkind seit Juni 2008. Auch für ihn haben wir jetzt die gemeinsame Patenschaft. Tigran wurde im April 1998 geboren. Er war nach dem Erstbericht zu urteilen, in dem sein Alter mit "knapp neun Jahren" angegeben wurde, wohl schon seit mehr als einem Jahr bei Diaconia registriert gewesen. Einige Kinder müssen leider noch länger auf einen Paten warten.

Tigran war einer der besten Schüler seiner Klasse. Aus seinem ersten Brief konnten wir erfahren, dass er eine Klaviergruppe besucht und außerdem armenische Flöte (Duduk) spielt und Gedichte vorträgt.

Tigran
Tigran mit seinen Eltern

Tigran und seine Eltern waren extra von der Hochzeitsfeier des ältesten Bruders und Sohnes gekommen, um uns zu treffen, was wir außerordentlich geschätzt haben. Sie sind sehr nette und bescheidene Menschen, für die man sich eigentlich nur das Beste wünschen kann. Tigran ist ein äußerst wohlerzogener Junge, und wir freuen uns, ihn als Patenkind zu haben.

Tigran
2010

Aus dem Patenschaftsbericht 2010: "Tigran geht noch zur Musikschule, wo er Klavier und Flöte spielt. Dieses Jahr hatte Tigran ein Konzert und zum ersten Mal stieg er auf die große Bühne. [...] das Konzert hatte großen Erfolg. Tigran hat die Prüfungen in der Musikschule abgelegt und die höchsten Punkte erzielt. Trotz der Belastung erwirbt Tigran auch in der Schule gute Leistungen. [...] Der Traum von Tigran ist, Musiker zu werden."

Tigran
2013

Inzwischen hat Tigran die Schule abgeschlossen und studiert an einem agrarwissenschaftlichen College. Seine Musikschulausbildung hat er 2013 mit Auszeichnung beendet. Er lebt mit seinen Eltern und Geschwistern (ein Bruder ist verheiratet) in einer relativ kleinen Wohnung.

Tigran
2015

Im Jahr 2016 wird er das College abschließen und zum Militär einberufen.





Fotos von Diaconia und von uns
©2015 Hermann-Peter Steinmüller & Dr. Barbara Strohmenger
Für die Inhalte der mit dieser Website verlinkten Sites sind wir nicht verantwortlich!
JavaScripts von Dynamic Drive