Nschdeh

Nschdeh

Nschdeh haben wir ab März 2009 als Patenkind übernommen. Er wurde im März 1993 geboren und wurde für uns von Diaconia ausgewählt, da wir gerne ein älteres Patenkind haben wollten.

Nschdeh lebt mit seiner Mutter und fünf Geschwistern zusammen mit anderen Familien in einer Wohngemeinschaft unter katastrophalen Bedingungen. Er hat die Schule bereits beendet und wünscht sich eine Arbeits- oder Ausbildungsstelle, aber leider ist so etwas in Armenien schwer zu finden.

Nschdeh
Nschdeh und seine Mutter mit Barbara

Wir haben Nschdeh, seine Mutter und einen jüngeren Bruder während unserer Reise kennen gelernt. Leider hat er kaum mit uns gesprochen und konnte sich auch kein Lächeln abringen, während seine Mutter uns mit Fotos ihrer Töchter und mit Worten überschüttete und offenbar vor allem ein Deutschland-Visum für ihren Sohn haben wollte. Auch so etwas gibt es leider, allerdings war diese Familie unter unseren acht Patenfamilien die einzige, die so aufgetreten ist.

Nschdeh
Schlussbericht 2010

Im April 2010 konnte Nschdeh aus dem Patenschaftsprogramm entlassen werden, da es seiner Familie inzwischen finanziell wesentlich besser geht, worüber wir uns natürlich sehr freuen.





Fotos von Diaconia und von uns
©2009 Hermann-Peter Steinmüller & Dr. Barbara Strohmenger
Für die Inhalte der mit dieser Website verlinkten Sites sind wir nicht verantwortlich!
JavaScripts von Dynamic Drive